« In den Lüften | Startseite | Die Daseinsfreude »

Geistesblitze

the_swiss_107.jpg

Dass ihm solche Namen mit Leichtigkeit einfallen, überrascht ihn immer wieder.

Sein Nachdenken liefert ihm noch weitere Erkenntnisse. Ein einprägsamer Name bleibt in den Köpfen der Menschen hängen. Das hat aber Konsequenzen. Dieses Produkt muss nicht nur gut sein, sondern einmalig gut. Zuverlässig und robust, praktisch und auch noch schön.

«Swiss Made», hört er sich sagen. «Was für ein Wurf, das muss ich beim Amt für Geistiges Eigentum hinterlegen.» Das gefiel ihm und stimmt ihn zuversichtlich.

Aus lauter Freude stösst er einen Jauchzer aus.

«Das ist es! Das ist eine Philosophie, die Zukunft hat», denkt er. Diese Idee will er an seine zukünftigen Genossen weitergeben. Er jauchzt vor lauter Freude.

«Great», sagt er und denkt daran, diese ausländischen Wörter zu sammeln. In einem Buch für fremde Wörter.

Vielleicht konnte man das einmal gut gebrauchen. Man weiss ja nie.

Er schätzt die Ordnung und liebt es, die Dinge zu organisieren. Man weiss ja nie.